Navdanya - Indien

Vandana Shiva (die Gründerin der NGO Navdanya) ist eine Vorreiterin und Kämpferin für freies Saatgut, für biologische Landwirtschaft und besonders auch für die Rechte und Ermächtigung indischer Kleinbäuerinnen.
Bis heute hat Navdanya mehr als 100 Gemeindesaatbanken gegründet, in 22 Bundesstaaten, über einen Zeitraum von 26 Jahren! Diese Arbeit ist unermesslich wertvoll!

Bäuerinnen, die kein Geld für Saatgut haben, bekommen Saatgut für den Start und geben bei ihrer Ernte einen kleinen Teil als Saatgut zurück an Navdanya. So können sie ohne Kredit und mit natürlichem Saatgut starten. Navdanya bietet außerdem Workshops für Frauen an, um Methoden der biologischen Landwirtschaft und der Saatgutvermehrung wieder zu erlernen und das Funktionieren der Agrarindustrie zu durchschauen und so neue Wege der Unabhängigkeit zu beschreiten.
Hier ein Brief von Vandana Shiva  ihrer Homepage entnommen:

 

"Liebe Freunde der Seed Freedom, Food Freedom und Earth Freedom Bewegungen,

Gemeinsam haben wir ein Monopol des Giftkartells auf unser Saatgut verhindert. Wir haben es Ihnen nicht gestattet, die Konservierung und der Tausch von einheimischen Arten, die von KleinbauerInnen gezüchtet werden, durch Patente auf Saatgut und obligatorische Registrierungssysteme illegal zu machen.

Überall haben wir Saatgutbanken und Saatgutbibliotheken gegründet. Und wir werden fortsetzen, Samen der Freiheit und der Hoffnung zu säen und zu kultivieren.

Die Welt ist sich jetzt der Tatsache bewusst, dass das industrielle Lebensmittelsystem im Mittelpunkt der Klimakrise und des Artensterbens ist. Es ist die Ursache des Hungers und der Gesundheitskrise.

Überall auf der Welt schaffen wir lokale und biologische Ernährungssysteme, die auf Solidarität, zirkuläre Wirtschaft und das Rückkehrgesetz beruhen. Das ist der Grund weshalb das Giftkartell und die Agroindustrie versucht, das Biologische und das Lokale zu attackieren. Aber unsere Bewegung für Ernährungsdemokratie und Ernährungsfreiheit ist unaufhaltsam.

Wir können nicht aufhören, denn in den Samen, die wir säen, und in den Lebensmitteln, die wir erzeugen, liegt die Möglichkeit, das Versprechen und das Potenzial der Vorbeugung der sechsten Massenausrottung, der Klimakatastrophe, des Verschluss unserer Zukunft und der Zukunft des Lebens auf der Erde abzuwenden.

Aus diesen Gründen lade ich Sie ein, mit mir „immer größer werdende, nie aufsteigende ozeanische Kreise“ zu schaffen, die die letzte Spezies, das letzte Kind, umfassen und schützen, indem wir bis 2030 eine giftfreie Welt schaffen.

Vandana Shiva

Gründerin von Navdanya"

 

Homepage deutsch:
https://navdanyainternational.org/de/cause/giftfreie-ernaehrung-und-landwirtschaft-in-2030/
Homepage:
http://www.navdanya.org/site/

Logo.jpeg
Kontodaten
Verein Samen der Solidarität
Raiffeisenbank
IBAN AT13 3412 9000 0021 6960
BIC RZOOAT2L129
Kontakt​
​0043 - 664 - 1131612

earth-dinner@hotmail.com

​​​

© 2019 by Samen der Solidarität -
gemeinnütziger Verein zur Förderung eines ethischen Lebensstils
ZVR-Zahl: 1569026287

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
K