Urban Gardening
agroökologischer Garten "Mhuyso" in Bogotá (Kolumbien)

1. - 31.6.2021

Thema6.jpeg
IMG-20201127-WA0010
IMG-20201127-WA0010

WhatsApp Image 2020-11-29 at 15.41
WhatsApp Image 2020-11-29 at 15.41

WhatsApp Image 2021-06-08 at 11.17.19
WhatsApp Image 2021-06-08 at 11.17.19

IMG-20201127-WA0010
IMG-20201127-WA0010

1/15

Liebe Interessierte!

Das Projekt des Monats Juni ist eine wunderschöne Herzensinitiative, die uns nach Südamerika führt.

Die Initiative OAET fördert Urban Gardening in Bogotá, baut mitten in der Stadt Gemüse und Heilpflanzen an und gibt wichtiges Knowhow weiter. Sie trägt zu mehr Ernährungssouveränität, zu einer besseren Luft und zum emotionalen Wohlbefinden der Menschen bei.
Jaime Moreno ist seit Jahren engagiert und hat bereits viel bewegt. 

 

Unter Anderem gibt es eine Gruppe von Müttern, die in Bogotá leben und durch die OEAT ihr regionales Gemüse beziehen und auch darüber lernen, ihr Gemüse selbst im eigenen urbanen Garten zu ziehen! Die Initiative OEAT vermehrt auch einheimisches Saatgut, gibt es weiter und gibt das so wichtige Wissen über die Kunst des Saatgutvermehrens weiter. 

Derzeit besteht der Bedarf nach einem Lastenrad, denn die Produkte aus dem Urban Gardening werden mit dem Fahrrad an Familien ausgeliefert. Diese Auslieferung ist oft sehr arbeitsintensiv, da sie mit einem normalen Fahrrad geschieht. Die Anschaffung eines Lastenrades soll das ändern und die Auslieferung von Gemüse und Heilpflanzen erleichtern. Außerdem soll das Lastenrad dazu dienen, an Wochenenden Workshops und Veranstaltungen abzuhalten. Das dritte Einsatzgebiet wäre es, das Lastenrad als fahrenden Bioladen einzusetzen. Im besten Fall soll das Rad auch mit einem elektrischen Motor ausgestattet werden, damit es auch für die vielen Hügeln Bogotás verwendbar ist. Dieses vielseitige Lastenrad kostet rund 1500 Dollar. Wir haben auf der Earth Dinner Plattform in diesem Monat also auch die Möglichkeit, zum Kauf eines Lastenrades in Bogotá, Kolumbien beizutragen. Wer fühlt sich gerufen, dieses Projekt zu unterstützen?

 

Der Kauf dieses Lastenrades würde einen Meilenstein für dieses Projekt bedeuten, wo so viel Herz und Weisheit einfliesst. Danke an die Initiatoren und an alle Menschen die beim OAET für mehr Bewusstsein und für einen gesunden Umgang mit Nahrung und Natur aktiv sind!

 

Viel Spass beim Unterstützen dieses Projekts!
Hier kannst du Jaime Moreno im Interview sehen, allerdings auf Spanisch. Er spricht über dieses Projekt, Erfahrungen und Visionen.


Earth Dinner.
Weniger Konsum. Mehr Co-Creation.

 

Weiter unten findest du ein Video von Jaime Moreno, wo er die Initiative OAET vorstellt. Das Video ist auf Spanisch.

Die Überweisung
Wenn du in diesem Monat teilnehmen möchtest, dann bist du eingeladen, das Geld, das du dir durch eine bewusste oder mehrere Nichtkonsumhandlung erspart hast, an folgendes Konto zu überweisen:

Verein Samen der Solidarität
IBAN AT13 3412 9000 0021 6960
BIC    RZOOAT2L129

Verwendungszweck:
Earth Dinner - Projekt des Monats

oder per Paypal:
earth-dinner@hotmail.com
Projekt des Monats

Alle Zahlungseingänge für das Projekt des Monats werden zu 100% an dieses weitergeleitet weiter. Bei Auslandsüberweisungen werden vom Gesamtbetrag eventuell anfallende Bankspesen abgezogen.

Es ist so schön, dass du mit uns Samen der Solidarität und der Nachhaltigkeit säst!

Jeder gesäter Same ist unschätzbar wertvoll!