Ruruchay, Haus der Geburten - Peru

Thema4.jpeg
Ruruchay
Ruruchay

Ruruchay (5)
Ruruchay (5)

Ruruchay (4)
Ruruchay (4)

Ruruchay
Ruruchay

1/6

Zum ersten Mal unterstützen wir das Projekt „Ruruchay – Casa de Nacimientos“ (Ruruchay, Geburtshaus) , im heiligen Tal, in den Anden Perus. Früher haben peruanische Frauen auf natürliche Art und Weise im Kreise ihre Familie und ihrer traditionellen, indigenen GeburtshelferInnen geboren. Es war für diese Frauen besonders schwierig sich an die Bedingungen von Geburten in Krankenhäusern anzupassen.

Ruro, eine inspirierende Frau, traditionelle Doula und auch in der westlichen Medizin ausgebildetet Hebamme, beginnt ihren Traum zu manifestieren.: ein kleines Dorf zu erbauen, in dem Frauen in einer natürlichen, liebevollen Atmosphäre gebären können, in dem Hebammen und Dhoulas zur Unterstützung anwesend sein werden. Peruanische Frauen und Frauen aus der ganzen Welt werden hier gebären können und ihre Geburt als heilig, natürlich, sicher und anzestral erleben können! Ruruchay wird ausserdem ein Ausbildungszentrum werden, in dem die Weisheit der traditionellen Geburtshelferinnen der Anden Perus weitergegeben wird und so auch aufrechterhalten werden soll. Ruro will damit verhindern, dass all diese jahrtausendealte Weisheit und all das Wissen über den Geburtsvorgang langsam ausstirbt.

Viele Frauen bevorzugen es, in Krankenhäusern gebären. Viele würden das lieber in einer natürlich Umgebung tun, dazu fehlen aber vielerorts, auch in Peru, die Möglichkeiten. Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, dass die Vision von Ruro zur Wirklichkeit wird und dass dieses Geburtsdorf gebaut werden kann, das das Leben vieler Frauen und Kinder nachhaltig verändern wird! Wir alle wissen, wie wichtig der Geburtsvorgang für die Zukunft unserer Kinder ist!

Hier ein Video mit englischen Untertiteln von der Vision von Ruro!
https://www.youtube.com/watch?v=pquuQhgiUnM

Wir wünschen euch ganz viel Freude daran, finanzielle Ressourcen zu diesem einzigartigen Projekt umzuverteilen!