Wurzeln des Lebens - Bangladesh

Thema2.jpeg
Roots of life
Roots of life

Bangladesh

La elefanta rodante
La elefanta rodante

Florecita
Florecita

Roots of life
Roots of life

Bangladesh

1/3

In Kooperation mit unserem Projektpartner, dem Entwicklungshilfeklub, fördern wir im Themengebiet “die Erde nährt - nachhaltige Landwirtschaft” das Projekt "Wurzeln des Lebens." Hier geht es darum, armen Familien die Möglichkeit zu Nahrung und einem kleinen Nebeneinkommen durch Obst- und Nutzholzbäume zu schenken. Familien ermächtigen sich selbst durch das Grossziehen und die Pflege dieser Bäume und werden ernährungssouveräner!
 

Der Entwicklungshilfeklub schildert das Projekt folgendermassen:

„Die Familien werden nicht nur ihre persönliche Situation dank der Bäume verbessern können, sie werden außerdem einen wesentlichen Beitrag zur Wiederanpflanzung von Bäumen in ihren Dörfern leisten“, nennt der Projektleiter Abdullah-Al-Maamuneinen einen weiteren Pluspunkt dieses Projekts. Großer Wert wird darauf gelegt, dass die Dorfbewohner von Anfang an Verantwortung für ,ihre Bäume‘ übernehmen. Denn haben die Bäume erst einmal Wurzeln geschlagen, können sie bei guter Pflege mehrere Jahrzehnte alt werden und so auch noch künftigen Generationen Früchte, Holz und Schatten spenden.

 

Das Dorf entscheidet

Weil es die Dorfgemeinschaft näher zusammenbringt und das Gemeinschaftsgefühl stärkt, entscheiden die Dorfbewohner selbst, welche Familien zuerst die Bäume erhalten, auspflanzen, bewässern und betreuen sollen. Diese dürfen die Früchte ernten, die Blätter an die Tiere verfüttern und das überschüssige Holz (wie beispielsweise abgestorbene Zweige) nutzen. Großteils handelt es sich um jene Familien, die bereits Teil eines aktuellen Projekts zur Armutsbekämpfung sind.

 

Homepage:

https://entwicklungshilfeklub.at/wp-content/uploads/2016/07/282_Projektbeschreibung_web.pdf